06483/2424900 info@web24-makler.de
Seite wählen
Suche nach...
Kategorien
< Alle Themen
Drucken

Was ist ein Adblocker?

Ein Adblocker ist eine Browsererweiterung. Ad Blocker (deutsch: Werbeblocker, Werbefilter) blockieren unerwünschte Pop-Up-Werbung und Werbebanner auf Webseiten und sorgen so dafür, dass die Werbung für den Nutzer nicht dargestellt wird

Die im Internet geschaltete Werbung wird durch den Adblocker erkannt und ausgeblendet, Dadurch wird verhindert, dass diese auf Websites angezeigt wird. Einige Adblocker können Spyware enthalten. Somit können Nutzerdaten gesammelt und später ausgewertet werden. Ist ein Adblocker installiert, wird das Symbol oben im Browser angezeigt. Es signalisiert, ob die Erweiterung aktiv ist. Das Add-on gleicht die Domain-Namen mit einer sogenannten „Blacklist“, einer Art Filter, ab.

Wo ist der Adblocker bei Chrome?

Diesen findest Du im Drop-down Menü „Einstellungen“. Klicke auf der linken Seite des Bildschirms auf „Erweiterungen“. Es öffnet sich eine Liste mit den Erweiterungen für Google Chrome, wo auch Adblock Plus zu finden ist.

Sind Adblocker sinnvoll?

Werbeblocker versprechen gern, auch vor Web-Tracking zu schützen, der umfassenden Analyse von Webseitenaufrufen durch die Werbewirtschaft. Das können sie aber nur bedingt lt. einer Studie.

Schlagwörter:
Zurück Was ist Cyber Diebstahl?
Weiter Was ist ein Bedienfehler?
Inhaltsverzeichnis