06483/2424900 info@web24-makler.de
Seite wählen
Suche nach...
Kategorien
< Alle Themen
Drucken

Betriebsstillstand durch Hackerangriff

Ein kleines Familienunternehmen wird Opfer eines Cyber-Angriff. Dem Cyberkriminellen gelingt es die IT für 4 Tage stillzulegen und eine Menge Daten zu zerstören. Der Betrieb erleidet einen Betriebsunterbrechungsschaden und muss das System durch einen externen IT-Dienstleister völlig neu rekonstruieren lassen.


Betriebsstillstand durch Hackerangriff

Ein Internet-Shop war 18 Stunden für seine Besucher nicht erreichbar

Ursache war eine Denial-of-Service-Attacke (DDOS) auf den Online-Shop. Der Angriff wurde durch einen raschen Anstieg des Datenverkehrs festgestellt, der zu einer allmählichen Überlastung und somit zur Nichtverfügbarkeit der Webseite des Internet-Shops führte. Mit Hilfe des Internetanbieters, eines IT-Teams, eines Datenforensikers wird der Datenfluss analysiert und gefiltert. Nach rund 48 Stunden konnte zum üblichen Geschäftsbetrieb zurückgekehrt werden. Zusammen mit den Umsatzverlusten und den Kosten für das IT-Team und den Datenforensiker beläuft sich die Schadenshöhe auf rund 150.000 Euro.


Weiter Denial of Service Attacke (DDOS)
Inhaltsverzeichnis